Tag 6: Jost van Dyke – Norman Island

(Do, 12.11.2009) Nachts war es ein wenig stürmisch. Später hörten wir, dass einige Boote vor Anegada wirkliche Probleme hatten.

Tag 6: Die Hingespukter-Sand-Insel (Sandy Spit)

Tag 6: Die Hingespukter-Sand-Insel (Sandy Spit)

Nach dem Frühstück ging es raus aus Great Harbour (Jost van Dyke) ca 1,5 sm an die Ostküste zu Split Island (Cassandra) bzw. Sandy Spit  (Batida, Sandy Spit ca. 100 m Durchmesser) zum Schwimmen und Schnorcheln.

Danach ging es westlich um Tortola herum, zwischen Tortola und Great Thatch Island hindurch nach Norman Island in die Bucht The Bight. Auf dem Weg dorthin muss man ein wenig aufpassen, denn man fährt sehr nahe am US-Teil der Virgin Island vorbei und eine unauthorisierte Grenzüberschreitung würde sehr unangenehm werden.

Tag 6: Die Crew der Cassandra

Tag 6: Die Crew der Cassandra

Abends ging es in das Pirates Bay Restaurant in The Bight – ach ja, es sei zu sagen, dass Norman Island auch „Die Schatzinsel“ heißt, aber das ist eine andere Geschichte – und danach auf ein vor Anker liegendes Partyschiff, der Willi-T. (William Thornton). Einige von uns waren nicht so begeistert von der Willi-T. und fuhren mit dem ersten Beiboot zurück aufs Boot, wo sich die Nacht noch angenehm mit einigen Painkillers und Gin-Tonics genießen lies.

Gefahrene Seemeilen: ca. 8,5

Alle Bilder des 6. Tages (des 5. Segeltages):

Fortsetzung folgt …

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: